Trainermenü

Juli 2010: Projekt Drachenstark mit dem großen Stern des Sports in Bronze ausgezeichnet

Lobende Worte fand Bernd-Dieter Reusch Vorsitzender der Bezirksvereinigung der Volks- und Raiffeisenbanken für die Qualität und Ideen der Bewerbungen zum Stern des Sports Wettbewerb 2010. Auch Sportkreisvorsitzender Karl-Heinz Walter war begeistert von der Vielfalt der Initiativen und dem Engagement der Vereine in der Region. Er unterstrich auch die große Bedeutung dieser Aktivitäten als wichtige Säule des gesellschaftlichen Lebens.

Beide Redner würdigten nochmals den unermüdlichen Einsatz, mit tollen Projekten, Menschen in den Vereinen zu begeistern und zu motivieren.Für die Jury sei es dann auch eine große Herausforderung gewesen die Topprojekte und die letztendlichen Gewinner zu ermitteln. Auszeichnungen erhielten der FV Bad Urach (Integration), TTC rollcom Reutlingen (Förderung) und die TUS Metzingen (Integration). Einhelliger Meinung war sich die Jury beim Karate-Team Reutlingen, dem diesjährigen Sieger, mit ihrem Projekt „Drachenstark“ (Bewegung/Förderung/Prävention). Die Inhalte, eine besondere Idee und herausragendes Engagement gaben den Ausschlag für die Auszeichnung mit dem Großen Stern des Sports. Damit haben sich die Reutlinger Teamler auch für den Landeswettbewerb qualifiziert der im Herbst dieses Jahres ausgetragen wird.