Trainermenü

Februar 2020: Deeskalationsworkshop für sozial engagierte Schüler/-innen des FSG Pfullingen

Mit einem vielfältigen Angebot zu aktuellen Themen bot sich den sozial engagierten Schülerinnen und Schülern aus den Bereichen Schulmediatoren, Sanitäter, Mentoren, Schulbusbegleiter und der SMV ein exzellentes Angebot zur gemeinsamen Fortbildung. Alle Workshops boten mit ihren Schwerpunkten einen direkten Bezug zu den umfassenden Aufgaben im täglichen Schulbetrieb. Für den Bereich Deeskalation, Selbstbehauptung und Selbstschutz hatte Ekki Bader ein altersgerechtes Übungskonzept in Theorie und Praxis gestaltet.

In jeweils aufeinander abgestimmten Modulen wurden gemeinsam die Möglichkeiten der Deeskalation und eines situationsgerechten Verhaltens geübt. Hierbei wurden, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben, die Möglichkeiten der Körpersprache, der Stimme und die Verhältnismäßigkeit der Selbstschutztechniken erarbeitet und erprobt. Dabei ging es auch darum die eigenen Grenzen und Hilfsmöglichkeiten auszuloten. Ein besonderer Focus lag dabei auf der richtigen Beurteilung entstehender Konflikte, und kritischen Situationen sowie derer vorausschauenden Deeskalation. Die gemeinsame Feedbackrunde rundete einen trainingsintensiven und informativen Tag mit dem Fazit „Worte lösen Konflikte besser als Fäuste“ ab.